Das Gewicht

Übergewicht und Adipositas

Bei Übergewicht treten Stoffwechselveränderungen auf, die das Abnehmen sehr erschweren. Ab einem Körpermasseindex (BMI) von 30 sprechen wir von Adipositas.

Die Folgen von Adipositas können schwerwiegend sein.
Gesundheit: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie Bluthochdruck und Arteriosklerose, Schlaganfälle und Herzinfarkte werden begünstigt. Übergewichtige haben ein erhöhtes Risiko an Diabetes mellitus zu erkranken. Und nicht zuletzt gilt Adipositas als Risikofaktor für bestimmte Krebsarten, wie zum Beispiel Dickdarm- und Mammakarzinom.
Kinderwunsch: Bei übergewichtigen Frau kann Unfruchtbarkeit verursacht werden. Ursache dieser Risiken sind die Fettdepots  im Bauchraum, die unseren Stoffwechsel ungünstig beeinflussen.

Die Ursachen für Übergewicht und Adipositas sind vielfältig. Falsche Ernährung und Bewegungsmangel, Essstörungen aber auch genetische Faktoren können zu krankhaftem Übergewicht führen. Änderungen des Insulinstoffwechsels (Insulinresistenz) stellen dabei ein zentrales Problem dar. Die Fettverbrennung wird blockiert. Botenstoffe nehmen Einfluss auf unser Bewegungs- und Essverhalten.

Adipositas ist eine Krankheit, dies erfordert ernährungsmedizinisches Spezialwissen. Das Ziel ist eine nachhaltige Gewichtsabnahme durch Reduktion von Körperfett. Dazu ist eine Ernährungsumstellung erforderlich. Die InMed Ernährungsberatung hilft Ihnen dabei.

Der Kontakt

0151 258 216 96

info@in-med.net

Viersener Str. 3 47877 Willich

Der Weg zu uns